Gibraltar - Azoren

Gibraltar nach Ponta Delgada auf den Azoren.

 

Wir verlassen die britische Enklave Gibraltar mit Westkurs um die Schönheit der spanisch und portugiesischen Küste zu entdecken und auch die Einzigartigkeit der hübschen Hafenstädte zu genießen.

Breite feinsandige Strände und versteckte Buchten, verträumte Dörfer und schroffe Klippen - das sind die Attribute, mit denen sich die Algarve schmücken darf. 

Für die Überfahrt über den nordatlantischen Ozean zu dem Archipel der Azoren benötigen wir mindestens sieben Nachtfahrten. Mit guter Seemannschaft und dem bewährten Wachsystem werden wir die Faszination des Hochseesegelns genießen, bevor wir nach etwa 900 sm die Inseln der Azoren erreichen. 

Die unbeschreibliche Vielfalt und Schönheit der neun Inseln im Azoren Archipel, kombiniert mit milden Temperaturen und einer exzellent ausgerüsteten Yacht, versprechen uns ein seglerisches Highlight in paradiesischer Kulisse.

Vom Golfstrom klimatisch begünstigt, finden Pflanzen aller Klimazonen ideale Bedingungen, um uns die Vorstellung eines "Garten Eden" näher zu bringen.

Diese Reise ist eine seglerische Herausforderung, die durch unvergessliche Eindrücke und Erfahrungen reichlich belohnt wird. Genau das Richtige für Segler, die mal ausprobieren wollen, wie sich eine Atlantiküberquerung anfühlt, für Hochseeliebhaber und Meilenfresser... Viele Tage ohne Landkontakt, konzentriertes Segelnauf höchstem Niveau. Ein nicht alltägliches Erlebnis. 

Auf dem tiefblauen Atlantik unterwegs zu sein, die Sonnenstrahlen sich im Wasser brechen und die Wellen vorbeischäumen zu sehen, der Sonne beim Auf- und Untergehen zuzuschauen und einen Sternenhimmel zu bewundern, der so viel intensiver funkelt als an Land, all das lässt das Herz höher schlagen und die Seele Eindrücke sammeln, die so schnell nicht verblassen. 

Blauwassersegeln vom Feinsten. Wir werden den Wind und die Wellen in Richtung und Stärke variieren sehen und der Situation entsprechend mit bester Seemannschaft handeln und agieren.  

Das beglückende Gefühl, es geschafft zu haben wird sich bei uns einstellen, wenn wir die Yacht im ersten Hafen in Südengland sicher vertäut haben oder der Anker sich tief und fest im Ankergrund eingräbt. 

 

 

Wir segeln mit der Santa Maria, einer Dynamique Express 50. Die Santa Maria ist ein besonderes Schiff, keine seelenlose Großserienyacht. Sie hat klassische Linien und ist uneingeschränkt für den Hochseeeinsatz konstruiert. Souverän nimmt sie auch hohe Wellen und begeistert durch ein exzellentes Seeverhalten. Komfort und Dynamik wurden kompromisslos miteinander kombiniert, so dass ein gemütliches Miteinander an Bord und ein intensives Segelerlebnis auf uns wartet. 

Welcome on board, Willkommen an Bord, Grüezi mitenand ond willkomme a Bord !

 

Andreas Kreutzer

 

Törndaten

Törn 1904
19.05.2019 17:00 bis 01.06.2019 10:00

 

Kategorie:
14 Tage, Hochseetörn, Küstensegeln, ca. 900 sm

 

Abfahrtsort / Zielhafen

ab Gibraltar - an Ponta Delgada

 

Seegebiet:  

Atlantik / Algarve

 

Törnbeitrag

1490,- Euro, (plus Bordkasse ca. 250,- €)

 

RyanAir fliegt sehr günstig am Samstag von Frankfurt-Hahn direkt nach Ponta Delgada und zurück (ab ca. 60,-€)

https://www.ryanair.com/de/de/

 

 

TAP fliegt über Lissabon in mehrere deutsche Städte (ab ca. 250,-€)

https://www.flytap.com/de

 

SATA fliegt über Lissabon nach Frankfurt (ab ca. 250,-) und zwischen Horta und Ponta Delgada (ca. 75,-€)

https://www.sata.pt/en

 

Gesamte Flugkosten ca. 60,-€ - 300,-€


An und Abreise

Treffpunkt

Gibraltar

 

Airport Anreise

Gibraltar (GIB)

 

Airport Abreise

Ponta Delgada (PDL)

 

günstige (Gabel-)Flüge findest Du mit fly.de